It is currently Mon Oct 15, 2018 11:58 pm

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 8 posts ] 
Author Message
 Post subject: Enemy Territory auf Stupidedia
PostPosted: Tue Jan 15, 2008 7:16 am 
Offline
papa
User avatar

Joined: Wed Jul 21, 2004 6:51 pm
Posts: 9007
Location: Germany
http://www.stupidedia.org/stupi/Enemy_Territory

_________________
Image


Top
 Profile E-mail  
 
 Post subject: Re: Enemy Territory auf Stupidedia
PostPosted: Tue Jan 15, 2008 12:30 pm 
Offline
|bTc| Member
User avatar

Joined: Mon Jul 26, 2004 6:43 pm
Posts: 1217
Location: Berlin
|bTc|ClawFire wrote:
http://www.stupidedia.org/stupi/Enemy_Territory


na dann weiste ja endlich mal bescheid!

in diesem sinne

"We NEED a Inge Nöhr"

_________________
Ich leide nicht unter Realitätsverlust! Ich genieße Ihn
BACKUPS ? Nicht mit mir, meine Daten sterben wie echte Männer !

Heißt das primäre Geschlechtsorgan bei Kühen auch MuhMuh? Und wenn ja, warum reden sie dann ständig davon?


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Tue Jan 15, 2008 7:18 pm 
Offline
Lieutenant General

Joined: Thu Feb 02, 2006 6:15 pm
Posts: 2016
Clawie, du hast zuviel Freizeit. Sieh dir lieber anstößige Seiten an...

Battlefield 2:
http://www.stupidedia.org/stupi/Battlefield_2


Top
 Profile E-mail  
 
 Post subject:
PostPosted: Fri Jan 18, 2008 7:02 pm 
Offline
|bTc| Member
User avatar

Joined: Wed Aug 10, 2005 5:44 pm
Posts: 4117
Medic

Etwa 80% der Spieler nehmen natürlich den Medic. "Boa ich hab ein fettes Sturmgewehr und kann auch noch heilen - Imba!". Der Medic versorgt seine Kameraden während einer Schlacht fortwährend mit Drogen und Aufputschmitteln, wenn er nicht grad hinter einer Ecke campt und sich selbst heilt und nicht hervorkommen möchte, weil er sonst gesehen werden könnte. Hat es einen Spieler schlimm erwischt (Liegt am Boden - Entzugserscheinungen) packt er seine Adrenalin-Spritze aus und verpasst ihm eine Ladung. Ab Level 4 Medicstats, hat der Medic dann seine absolute Imba-Spritze (auch Heroin genannt), mit der er dann schneller laufen, weiter springen und sich im großen und ganzen sowieso schneller bewegen kann. Dann trifft man ihn im Grunde genommen gar nicht mehr und er farmt nur XP und Kills. Meistens ist der "Highest Fragger" ein Medic, sollte das nicht der Fall sein ist was schief gelaufen.



Engineer

Entgegen der landläufigen Meinung heisst das tatsächlich Ingenieur und nicht Pionier! Pionier - oder auch oft falsch "Pioneer" geschrieben - stellt nämlich so etwas ähnliches wie CD-Spieler her und hat nichts mit Enemy Territory am Hut. Im großen und ganzen ist der Engineer der Terrorist des Teams. Er läuft die ganze Zeit mit Dynamit und Minen umher wobei er versucht möglichst viele Gegner zu erledigen bzw. Objekte zu zerstören.

_________________
[BTC]Rhino Cracker
Image
Image Image < frozen since july 2015
Image < started april 2016
einfach nur genial: wenn man im wort "Mama" 4 buchstaben ändert, dann hat man auf einmal "Bier"
Bei fehlerhaften Links bitte per PM melden und ich repariere sie!


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Tue May 13, 2008 1:08 am 
Offline
|bTc| Member
User avatar

Joined: Wed Aug 10, 2005 5:44 pm
Posts: 4117
zensur sei dank, der eintrag ist weg!
hat das zufällig jemand komplett auf der platte rumfahren??????????

_________________
[BTC]Rhino Cracker
Image
Image Image < frozen since july 2015
Image < started april 2016
einfach nur genial: wenn man im wort "Mama" 4 buchstaben ändert, dann hat man auf einmal "Bier"
Bei fehlerhaften Links bitte per PM melden und ich repariere sie!


Top
 Profile  
 
 Post subject:
PostPosted: Tue May 13, 2008 1:10 am 
Offline
|bTc| Member
User avatar

Joined: Wed Aug 10, 2005 5:44 pm
Posts: 4117
thx2google4fightAgainstCensoring
http://www.hirntot.org/forum/print.php?id=17302&forum=1

Enemy Territory

Enemy Territory ist ein First Person Shooter, so wie auch Quake oder Counterstrike, nur dass man mehr Gehirn dafür braucht. Es wurde von SplashDamage (was soviel heisst wie: "Du, da tropft was") speziell für Fotographen entwickelt: Ziel des Spiels ist es nämlich, ständig irgendwelchen Objektiven hinterherzujagen. Das Lieblingstier der Entwickler bei SplashDamage ist ein kleiner, unschuldiger Tapir, mit dem sie mehrmals in der Woche Sex haben, was auch der Grund ist, wieso ihr neuestes Produkt Enemy Territory: Quake Wars so lange braucht um fertig zu werden.

Als Nachfolger von Return to Castle Wolfenstein (zu deutsch: "Zurück nach Wolfsburg") ist es dem Vorgänger sehr ähnlich. Es hat fast die gleichen Waffen, z.B. Toms Sohn, Ernte 42, Sten & Olli oder auch das dicke Ofenrohr des Dr.Faust, welches aber nur von Mädchen und schwulen Noobs in die Hand genommen wird. Im wesentlichen geht es bei dem Computerspiel um Gut (Nazis) gegen Böse (Alliierte, welche auch Nazis sind, da sie komplett in braun gekleidet sind)... oder vielleicht ist es auch umgekehrt. Ein ausgeklügeltes Levelsystem (Erfahrungs-Punkte) fördert die angenehme Diskussion der Spieler untereinander (gängiges Zitat: "Du elende XP-Schlampe"). Ausserdem kann man zwischen mehreren Charakterklassen wählen. Das Spiel ist somit eng verwandt mit Weh-oh-Weh, nur dass es von Leuten gespielt wird, welche (a) Skill haben und (b) noch ein richtiges Leben besitzen.

Inhaltsverzeichnis
* 1 Die beiden Seiten
o 1.1 Achsen (aka: böse Nazis)
o 1.2 Alliierte (aka: wir sind die Guten)
* 2 Die Waffen
* 3 Die Charakterklassen
o 3.1 Soldier
o 3.2 Medic
o 3.3 Engineer
o 3.4 Field Ops
o 3.5 Covert Ops
* 4 Hintergrundinformationen

Die beiden Seiten
Achsen (aka: böse Nazis)
Die armen Schweine müssen meist verteidigen, d.h. sie sitzen stundenlang in dunklen Ecken rum und campen. Dabei langweilen sie sich alt und grau (ein Gefühl das jedem Camperstriker bekannt sein dürfte). Die graue Farbe steht ihnen übrigens ausgezeichnet und es hilft auch beim Versteck-spielen in dunklen Ecken.

Alliierte (aka: wir sind die Guten)
Amerikaner in feschen braunen Lederhosen. Was sie genau machen müssen hängt von der momentan laufenden Map ab, aber eigentlich weiss das eh nie jemand so genau und deshalb rennen sie meist nur umher wie aufgescheuchte Hühner und schießen sich gegenseitig in den Rücken.


Die Waffen
TODO: hier müssen noch dumme Erklärungen her...

* Messer
Wurde nur hinzugefügt um Counterstrike-Spieler auf Anhieb zu erkennen. Erfüllt sonst keinerlei Zweck, aber es kann Blöken wie ein Schaf, vor allem, wenn man es von hinten in seine Mitspieler "einführt". Der offensichtliche Zusammenhang mit Sodomie ist ein heikles Thema, da viele Spieler noch minderjährig sind (sogenannte Kiddies) und daher von solchem Schweinkram (bzw. in diesem Fall eher Heidschnuckenkram) ferngehalten werden sollten.
Der Nahkampfcharakter des blökenden Messers wird durch ein Lied von den "Schäfern" dokumentiert, dessen Titel lautet: "Wenn die Heidschnucken ganz eng zusammenrucken" (Hörprobe).

* Mitsubishi Colt
Ein Auto, was sonst? Kommt jedoch in der Regel nur dann zum Einsatz, wenn man gerade nichts besseres zur Hand hat.(nicht zu verwechseln mit kot , einem wurfgeschss in anderen Spielen)

* Ludger Beerbaum
War früher mal Springreiter, verdient sich jetzt aber ein Zubrot als Ein- und Zweihänder.

* Toms Sohn
Eine in Amerika von - wie der Name schon erahnen lässt - Tom (siehe auch Ende 40) entwickelte Ballerbüchse. Sie ist ein echtes Schmuckstück der Waffen- und Ingenieurskunst. Ein katholischer Pfarrer taufte die Ballerbüchse wegen ihres extrem sexuell stimulierenden Aussehens kurzerhand "Toms Sohn".
Vorsicht: In letzter Zeit werden vermehrt billige Nachahmerprodukte aus China angeboten. Vor allem auf "9 Live" werden des öfteren Werbesendungen für "Monikas Mutter" ausgestrahlt. Man sollte sich daher vor reißerischen Werbesprüchen wie "Monikas Mutter hat 5 Töchter: Lele, Lala, Lolo, Lulu und ???" in acht nehmen. Rufen Sie auf keinen Fall an, bestellen Sie keines dieser Billigprodukte, und vor allem geben Sie nicht so unvorsichtige Äußerungen wie "Äääh... Lili?" oder "Natürlich Monika ihr Spastis, ich hätte gerne Paket 3 und 11!" von sich! Im zweiten Fall haben sie dann nämlich schon zwei dieser Billigteile am Hals. Die richtige Antwort für eine Jahresmitgliedschaft lautet ohnehin "Klaus-Bärbel".

* Ende 40
Tom, der Erbauer von "Toms Sohn", ist Ende 40. Das genaue Geburtsdatum von Tom ist jedoch - ebenso wie sein Nachname - unbekannt. Man weiss nur, dass Tom ein wertvolles Mitglied der Amerikanischen Gesellschaft mit Migrationshintergrund ist und in einer Hütte lebt. Er war ein enger Freund von Dr.Faust, welcher ihn liebevoll "Onkel Tom" nannte. Diese Freundschaft wurde allerdings jäh beendet, als Dr.Faust sich mit dem Massenverkauf seines Ofenrohrs selbständig machte und Onkel Tom das Waffengeschäft dadurch gründlich versaute. Tom musste daraufhin mangels Geld die Weiterentwicklung von "Toms Sohn" einstellen. Um nicht verhungern zu müssen verkaufte er zunächst sein Haus, zog in eine billige Hütte und verweigerte aus Gram das weitere Altern, weshalb er bald den Spitznamen "Ende 40" bekam. Im Jahre 1941 besann er sich schließlich auf seine früheren Qualitäten als Weltmeister 1932 im Melonenkernweitspucken und verkaufte seinen Körper fortan als kernespuckende Waffe an böse Nazis. Die Buchungsnachfrage wuchs rasant, als er es nach langem Training schaffte, 30 Kerne - anstatt bisher nur 20 Kerne - gleichzeitig im Mund zu behalten.

* K43 mit Bügelfalte und Sockenschuß
Gut geeignet für alle Leute die Probleme mit der eigenen Brille haben und nur ein Auge besitzen und zudem eine Vorliebe für lange Gerätschaften haben.

* München 1, am Stadtrand (ebenfalls mit Sockenschuß)

* Sten & Olli
Die Sten ist eine Waffe der leisen Töne: sie stammt aus der Stummfilmzeit. Ihre Pointen treffen jedoch meist immer genau ins Schwarze. Sie ist in der Anwendung vergleichbar mit gutem Sex: Nach 16 Schuss wird erstmal eine geraucht. Den meisten Leuten dürfte bis dato unbekannt sein, dass es von der Sten auch noch eine Luxusausgabe gibt: den Olli. Dieser ist deutlich dicker, hat ein viel größeres Magazin (mit 666 Schuss) und ist obendrein vergoldet. Von dem Olli gibt es weltweit nur zwei Exemplare: eines befindet sich im Besitz von John Carmack, der andere Olli gehört Paul Wedgwood, dem Gründer von SplashDamage, welcher wegen seines dicken Ollis ständig eindeutig zweideutige Angebote von den Mitgliedern des Clans PMS bekommt.

* Ernte 42
Die Ernste 42 ist die Nachfolgerin der bis ca. 1935 vor allem in Österreich beliebten Pech- und Schwefelschleuder Ernte 23. Ihre volle Wirkung entfaltet die Waffe in geschlossenen, schlecht belüfteten Räumen. Als Fernwaffe ist sie hingegen nur mittelmässig geeignet, hier liegen die Vorteile klar bei der K43 und München 1 Stadtrand. Falls man jedoch aus Unachtsamkeit sein Fernglas zerbrochen hat, so kann die Ernte 42 auch hier noch von kleinen Diensten beim Spannen in Nachbars Schlafzimmer sein.

* Mobile42.de
Extra für die beinfaulen Spieler gedacht, die lieber auf dem Boden herumkrabbeln und den Staub auf dem boden schniefen, als als an der Frischen luft 1,5 Meter über ihnen zu stehen.

* Mortadella
Das fein gemahlene Fleisch dieser italienischen Spezializtät wird mit dem gleichnamigen Gerät erzeugt.

* Grillanzünder
Gerade im Sommer wieder schwer im Kommen. Mitspieler sind meist so heiß auf das Grillgut, dass sie sich bereitwillig in die Flammen stürzen.

* Panzerfistingfaust
Wird gerne von Weiblichen oder Schwulen Spielern benutzt die es sich unter voller Krafteinwirkung unten hineinschieben und dann aktivieren. Wird manchmal auch Boomstick genannt.

Die Charakterklassen

TODO: hier müssen noch dumme Erklärungen her...

Soldier
Der Soldier, meisten auch *Panzernoob* genannt, nimmt gerne schwere große Waffen, weil er mit diesen Waffen die fehlenden Größe seine Schwanzen auszugleichen versucht. Jedoch ist Größe auch nicht immer alles, da der Soldier aus Blödheit zu zielen, meist seine Kamaraden trifft, anstatt die Gegner.

Medic
Etwa 80% der Spieler nehmen natürlich den Medic. "Boa ich hab ein fettes Sturmgewehr und kann auch noch heilen - Imba!". Der Medic versorgt seine Kameraden während einer Schlacht fortwährend mit Drogen und Aufputschmitteln, wenn er nicht grad hinter einer Ecke campt und sich selbst heilt und nicht hervorkommen möchte, weil er sonst gesehen werden könnte. Hat es einen Spieler schlimm erwischt (Liegt am Boden - Entzugserscheinungen) packt er seine Adrenalin-Spritze aus und verpasst ihm eine Ladung. Ab Level 4 Medicstats, hat der Medic dann seine absolute Imba-Spritze (auch Heroin genannt), mit der er dann schneller laufen, weiter springen und sich im großen und ganzen sowieso schneller bewegen kann. Dann trifft man ihn im Grunde genommen gar nicht mehr und er farmt nur XP und Kills. Meistens ist der "Highest Fragger" ein Medic, sollte das nicht der Fall sein ist was schief gelaufen.

Engineer
Entgegen der landläufigen Meinung heisst das tatsächlich Ingenieur und nicht Pionier! Pionier - oder auch oft falsch "Pioneer" geschrieben - stellt nämlich so etwas ähnliches wie CD-Spieler her und hat nichts mit Enemy Territory am Hut. Im großen und ganzen ist der Engineer der Terrorist des Teams. Er läuft die ganze Zeit mit Dynamit und Minen umher wobei er versucht möglichst viele Gegner zu erledigen bzw. Objekte zu zerstören.

Field Ops
Der Field Op ist einer der Hauptspanner des gesammten Spiels. Mit seinem Fernglas beobachtet er ganz genau was die Feinde machen und befriedigt sich nebenbei. Ab und zu ruft er dann bei einer GayCall Hotline an, um ein paar Schwuchteln vom Himmel fallen zu lassen, damit die Feinde irritiert sind und der Field Op zum höhepunkt kommen kann. Zudem bewirft er seine Kamaraden ab und zu mit seine Schmuckkisten, da alle Field Ops auf Sadomaso stehen. Der Field Op hat mit einen der bequemsten Jobs bei Wolfenstein Enemy Territory. Der Ablauf eines "normalen" standart public Field Op besteht darin: =>Spawn =>Ammo an den Spawn legen =>Ammo an den Spawn legen =>Ammo an den Spawn legen und dann vllt irgendwann =>gekillt werden. Das wiederholt sich dann je nach Mapdauer beliebig oft.

Covert Ops
Die Transe unter den 5 Klassen: Zieht sich gerne Sachen von anderen Leuten an. Das Fehlen eines vernünftigen Helms versucht sie durch künstliche Schwanzverlängerungen (aka Schalldämpfer) und Ferngläser, mit denen man Fähnchen aus dem Boden zaubern kann, wieder wett zu machen. Erfunden wurde diese Klasse von der Firma SCO (Stupid Covert Ops), welche ungefähr genauso dämlich ist wie die Spieler dieser Klasse, welche bevorzugt auf irgendwelchen Aktenbergen liegen und aus der Ferne unschuldige Linuxprogrammierer aufs Korn nehmen.

Hintergrundinformationen
* Der Ausspruch "I need ammo"
Ähnlich wie bei "I need a Engineer" im deutschen auch "Ich brauch die Inge Nöhr !", wird diesem an und für sich trivial klingenden Satz meist die falsche Bedeutung zugeordnet. Während schon seit längerem bekannt ist, dass dieser Ausspruch aus dem Bayrischen entlehnt wurde, ging man jedoch zunächst fälschlicherweise davon aus, dass es ursprünglich in der längeren Fassung hieß: "Ei, nedd amol I - I, da Rambo-Wastl - kenn mi doa in dem Schoiss-Spuil aus... Zefixx, nochamoal!".
Wie jedoch erst vor kurzem von der Forschergruppe "Soße" am "Massachusetts Institute of Technology" lückenlos nachgewiesen werden konnte, stammt diese heute nur noch in Kurzform verwendete Floskel von einem Ausspruch aus dem Jahre 1812, welcher wie folgt lautete: "I hett amol gern woas zum schiassn". Aufgrund von Lautverschiebungen sowie Abschreibe- und Tippfehlern ist daraus im Laufe der Jahrminuten das heute allseits gern ignorierte "I need ammo" geworden. Als Beispiel erläuterte Professor Q.U.Atsch, MIT "Soße" in einem kürzlich zu dem Thema gegeben Interview unter anderem die Entwicklung des Wortes "hett", welches sich über "hedd", "heed" und schließlich durch eine Rechtschreibschwäche ("h" -> "n") zum heutigen "need" verändert hat. Laut Herrn Prof. Atsch sind für die nachhaltigen Veränderungen und Rechtschreibfehler auch die Anhänger einer Sekte verantwortlich zu machen, welche ähnlich den Illuminaten anstatt der 23 die Zahl 1337 verehren.

* Der Ausspruch "All clear"
In Wirklichkeit stammt der Ausdruck "All clear" vom deutschen Gefüge "Alc leer", was soviel heißt wie Alkohol ist alle. Hat das dann einer von den Ammis gehört, dass bei den Deutschen der Alkohol alle ist, ist er zu seinen Kollegen und hat "Alc leer" gesagt, und somit wussten die Ammis, dass die Deutschen jetzt verwundbar sind. Später wurde dann aus "Alc leer" das Gefüge "All clear", also alles klar.

* Der Ausspruch "Need a Medic"
Dieser allseits bekannte und sehr gern von den SchlachtfeldDocs ignorierte Spruch kommt ürsprünglich von den drogenabhängigen Kriegsveteranen. Als damals bekannt wurde, dass ein Krieg ausbricht meldeten sich tausende Junkies "freiwillig" für den Einsatz. Sobald sie im Kampf waren schmissen sie sich vor dem Flug der ersten Kugel auf dem Boden, damit ein medic angerannt kommt und ihn mit irgendwelchen Mittelchen vollpump. Wobei die Drogenwünsche von ihnen nie erfüllt wurden, da meist entweder gar kein Medic in seine Richtung zum Schlachtfeld sondern in irgendeine dunkle Ecke zum heulen lief, oder weil der Medic selber ein Junkie war und sich selbst die Spritze gesetzt hat.

_________________
[BTC]Rhino Cracker
Image
Image Image < frozen since july 2015
Image < started april 2016
einfach nur genial: wenn man im wort "Mama" 4 buchstaben ändert, dann hat man auf einmal "Bier"
Bei fehlerhaften Links bitte per PM melden und ich repariere sie!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Enemy Territory auf Stupidedia
PostPosted: Sun Aug 14, 2011 1:36 pm 
Offline
|bTc| Member
User avatar

Joined: Wed Aug 10, 2005 5:44 pm
Posts: 4117
http://www.stupidedia.org/stupi/Wolfenstein_3D

Quote:
Wolfenstein 3D

Qual der Wahl: Schießt man jetzt auf den Nazi oder doch lieber auf die Google-Anzeige?

Bei Wolfenstein 3D handelt es sich um ein ultrarealistisches Trainingsprogramm des amerikanischen satanistischen Multimilliardärs John Carmack. Im Guinnesbuch der Rekorde ist es als das erste Killerspiel verzeichnet. Inhaltsverzeichnis
1 Hintergrund
1.1 Der Durchbruch
1.2 Kraft durch Satanismus
2 Technologie und Spielmechanik
3 Kontrollierter Vertrieb

Bearbeiten
Hintergrund

Nach dem zweiten Weltkrieg standen die Alliierten vor der Frage, wie sie sich für die Zukunft gegen Nazi-Übermenschen rüsten sollten, denen sogar die britischen Strampelmänner und amerikanischen Negerkompanien gnadenlos unterlegen waren. Die Lösung war einfach, doch technologisch unerschwinglich: Das erste Killerspiel zu entwickeln.
Bearbeiten
Der Durchbruch

Ein Hoffnungsschimmer erschien, als Russische Soldaten während einer Stippvisite im Führerbunker den Enigma 1800 unter Hitlers Bett fanden. Diese primitive und eigens für den Führer erstellte Spielekonsole hatte nur 1 HZ Rechenleistung, 1 Byte RAM und war nur in der Lage eine an die deutsche Propaganda angepasste Variante von Tic Tac Toe abuzspielen, welche Zick Zack, an die Flak hieß und darin bestand, ein Hakenkreuz auf einer Karte Osteuropas zu platzieren. Die Soldaten zeigten den Fund dem nächsten Kommissar. Dieser erschoss die beiden, zeigte die Konsole seinem Vorgesetzten und wurde ebenfalls erschossen. Dieser brachte sie schließlich zu Stalin, was zu seiner eigenen Erschießung führte. Stalin und der Wachszombie Lenins probierten die Konsole aus und befanden sie bald für witzlos. Der amerikanische Dipolomat Jack John Johnson Poopenheadley bot dem kommunistischen Duo eine Flasche Wodka für die Konsole. Noch ehe Lenins Körper wieder festgetrocknet und Stalin nüchtern war, kehrte Poopenheadley in die USA zurück und überbrachte die Konsole dem Psychopathen Albert Einstein. Dieser wusste sofort: Die Errungenschaften des Manhattan Project in Kombination mit den Visualisierungstechnologien des Enigma 1800 boten die ideale Plattform für virtuelle Gemetzel.

Die Kombination dieser Technologien gebahr eine Unterhaltungsplattform mit dem Namen Nazi Entertainment System, doch den Amrikanern war klar, dass dieser Titel eher abschreckend auf potenzielle Käufer wirken würde, sodass die Maschine nur unter der Abkürzung NES präsentiert werden würde. Ironischerweise war der Japaner Toyosushi Nintendo, der sich als Schöpfer des Enigma 1800 herausstellte, die dauerhafte Lösung für das Namensproblem. Er forderte zunächst Beteiligung am Erlös der NES-Verkäufe, doch letzten Endes genügte ihm eine Platzierung seines Nachnamens im Namen des Gerätes, welches von nun an als "Nintendo Entertainment System" bezeichnet werden würde. Nintendo beging daraufhin Seppuku. Zwar wurde Wolfenstein letzten Endes nicht für das NES herausgebracht, doch eben diese Technologie bot den Grundstein für den später entstandenen PC von IBM (was bis zum Release von Wolfenstein nur für Incredibly Boring Machines gestanden hatte, von da an jedoch für Irrational Butcher Mess).
Bearbeiten
Kraft durch Satanismus

Der geisteskranke Carmack im Jahr 1948.

Damit stand die Hardwarebasis für das erste Killerspiel, doch es fehlte noch eine Sache: Das Spiel selbst. Es war klar an wen man sich wenden musste: Den geisteskranken und satanistischen Informatiker John Carmack, der berüchtigt dafür war, in seiner Ein-Zimmer-Wohnung bei absoluter Dunkelheit Schafe zu schlachten und mit ihrem Blut geniale Sortieralgorithmen an die Wände zu kritzeln. Sein perfider Charakter in Kombination mit seinen unterweltlichen informatischen Fähigkeiten würden die ideale Basis für das Trainingsprogramm bieten, welches sich die US-Regierung erhoffte. Carmack willigte ein das Spiel zu machen, unter der Bedingung, dass jeder US-Bürger beim nächsten Besuch eines KFC die Reste das Klo runterspülen würde, was diese in Carmacks Keller befördern würde, wo sein Hund Wolfenstein auf Fütterung wartete. Als dieser sich nach dem Verzehr der von Schimmel überzogenen KFC-Reste übergab, stieß Carmack einen unirdisch lauten Schrei aus: „Wolfensteeein!“. Der Projektname stand fest.

Zusammen mit seinem guten Freund Aleister Crowley begann Carmack die Entwicklungsarbeit, welche 666 Monate andauern sollte. Dabei griffen die Beiden auf Erfahrungsberichte von US-Soldaten zurück, die das Grauen des Krieges persönlich miterlebt hatten, um die Ereignisse des Zweiten Weltkriegs und die Fähigkeiten der Nazi-Übermenschen möglichst authentisch einzufangen. Die Entwicklung kostete 38512 Hektoliter Blut und 6 Millionen Seelen, doch letzten Endes hatte sich die Arbeit gelohnt. Wolfenstein 3D war fertig (das 3D im Namen rührte daher, dass es mittlerweile auch andere Killerspiele gab, doch keines bot eine realistische Ego-Perspektive so wie Wolfenstein, sodass man auf Ronald Reagans Bitte ein 3D in den Titel packte, damit das Spiel schon im Titel seine Einzigartigkeit rüberbringen konnte).
Bearbeiten
Technologie und Spielmechanik

Das Herzstück des Spiels bildet die geniale Technologie dahinter. Die WolfenGinE ist praktisch die Realität in digitaler Form und auf das Wesentliche beschränkt. So wie in der Realität etwa die Höhendimension im Kampf keine Rolle spielt, ist sie in Wolfenstein 3D nicht vorhanden. So wie Decke und Boden für den Soldaten praktisch irrelevant sind, ist ihre Darstellung auf einfarbige Flächen reduziert. Dieses Prinzip wurde auf alle möglichen Bereiche der simulierten Welt angewandt, sodass letzten Endes ein absolut authentisches Abbild der Soldatenrealität mit unglaublich niedrigen Systemanforderungen entstanden ist. Wolfenstein 3D läuft selbst auf einem 286er bei allen Details mit voller Leistung - Ein Kunststück, welches deutschen Entwicklern auch mit Titeln wie Crysis oder gar Far Cry bis heute nicht gelungen ist.

Wolfenstein versetzt den Spieler in die Rolle des Idioten B.J. Blazkowicz, dem es jeden Monat gelingt in deutsche Gefangenschaft zu geraten, was jedes Mal eine weitere Flucht aus Schloss Wolfenstein bedeutet. Nur mit Hilfe der Pfeiltasten, STRG, ALT, der Leertaste und der ersten vier Zahlen (ein weiteres großartiges Beispiel für das geniale Reduktionskonzept John Carmacks) muss man sich durch Nachbildungen echter Nazigefängnisse bewegen und sich dabei allen möglichen Arten von Feinden stellen, die nach erfolgreicher Tötung realistische wie übliche Zitate wie „Mein Leben“ oder „Rosenknospe“ aussprechen. Fester Bestandteil echter Soldatenerfahrungen war das Suchen farbiger Schlüssel, die das öffnen gleichfarbiger Türen ermöglichen - Somit ist dieser Aspekt auch Teil von Wolfenstein 3D. Ein ebenso wesentlicher Teil der Aufgaben amerikanischer Soldaten im Zweiten Weltkrieg war der Kampf gegen Nazizombies und deutsche Schäferhunde, sowie das Vereiteln biologischer, nuklearer, wie nekromantischer Experimente - Jedes dieser Themen wurde in Wolfenstein sogar mit einem eigenen Kapitel gewürdigt. Den Erfahrungsberichten von Steven Seagal ist auch zu verdanken, dass es eine historisch akkurate Rekonstruktion des Zweikampfes gegen Adolf Hitler gibt, der nicht nur über einen Kampfanzug mit vier Gatlingmaschinengewehren verfügte (und selbst nach dessen Zerstörung tapfer weiterkämpfte), sondern auch in der Lage war, Feuerball werfende Nazipriesterkopien von sich selbst zu erschaffen.
Bearbeiten
Kontrollierter Vertrieb

Da es sich bei Wolfenstein 3D um einen realistischen Kampfsimulator mit dem Ziel handelt, Teenager in die westlichen Übermenschen von morgen zu verwandeln um in Zukunft gegen Nazi-Deutschland bestehen zu können, wurde das Spiel in Deutschland nicht zum Verkauf freigegeben. Dennoch erreichte Wolfenstein über Softwarepiraterie auch deutsche Nutzer - Man schätzt die Zahl deutscher Wolfensteinspieler auf etwa 53 Millionen. Die aktuelle US-Regierung bezeichnet Wolfenstein daher als kompletten Fehlschlag und sieht die militärische Überlegenheit der Alliierten gegenüber dem Vierten Reich als unerreichbar.
Seitenkategorien: Geschichte · Fiktiv · Software · Spiele · Krieg

_________________
[BTC]Rhino Cracker
Image
Image Image < frozen since july 2015
Image < started april 2016
einfach nur genial: wenn man im wort "Mama" 4 buchstaben ändert, dann hat man auf einmal "Bier"
Bei fehlerhaften Links bitte per PM melden und ich repariere sie!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Enemy Territory auf Stupidedia
PostPosted: Mon Aug 15, 2011 3:33 am 
Offline
|bTc| Member
User avatar

Joined: Mon Jul 07, 2008 8:29 pm
Posts: 1332
Location: Igersheim
HEY..was schreiben die für nen Kack?

Pioneer falsch?...die sollten von |bTc| verklagt werden

mich als Falsch hinzustellen *Grummel*

_________________
----------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------
||bTc|| WILL NEVER DIE!!!


Top
 Profile E-mail  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 8 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group